Unser Verein

Walther Hensel

Walther Hensel

Walther Hensel, 1887-1956, hat unserer Vereinigung den Namen gegeben. Hensel stammte aus dem sudetendeutschen Schönhengstgau und führte 1923 in Finkenstein die erste Singwoche durch. Diese Singwoche wurde zum Inbegriff der musischen Jugend- und Erwachsenenbildung und hat bis heute tausendfache Nachahmung gefunden. Auf der Grundlage des Volksliedsingens gründete sich damals die Finkensteiner Singbewegung als ein bedeutsamer Zweig der Jugendbewegung.

[Mehr über Walther Hensel]
[Mehr über Finkenstein]

Die Ziele der Walther-Hensel-Gesellschaft (WHG)

Wie werden diese Ziele verwirklicht?

In jedem Jahr veranstaltet die WHG mehrere Singtreffen an verschiedenen Orten und Singwochen in den Ferienzeiten:

Bewährte Referenten sind dabei auf allen musischen Gebieten tätig:

Was die WHG außerdem noch anstrebt:

Mitglied kann jeder werden, der diese Aufgaben mittragen möchte und sich diesen Zielen verbunden fühlt.

Mitgliedschaft und Beiträge:

Einzelmitglieder Jahresbeitrag 13 EUR
Familien Jahresbeitrag 13 EUR
Studenten Jahresbeitrag 13 EUR
Korporative Mitgliedschaft von Vereinen, Landsmannschaften Institutionen usw. Mindest-Jahresbeitrag 25 EUR
Beitrittsformular (PDF)

Bankverbindung:

Walther-Hensel-Gesellschaft
Kreissparkasse Heilbronn
Bankleitzahl: 62050000
Konto-Nr: 52333
IBAN: DE69 6205 0000 0000 0523 33
BIC: HEISDE66XXX

Ein Abbuchungsverfahren können wir leider nicht anbieten. Mit jedem Jahresrundbrief kommt ein Überweisungsformular, wenn möglich bitte dieses verwenden. Wer es sich einfacher machen möchte, kann bei seiner Bank einen Dauerauftrag machen. Die Überweisung erfolgt dann automatisch!

SATZUNG

Die Satzung der WHG (PDF)